Ausbau des Paterdammer Weges, nur Aussetzung des Vollzugs

von (Kommentare: 0)

Folgende Information hat uns gerade DIE LINKE zugesendet:

"Liebe Mitglieder*innen der Bürgerinitiative,
leider müssen wir Ihnen mitteilen das die SVV mehrheitlich der Petition nicht im vollen Umfang gefolgt ist. Die SVV hat nach einem Änderungsantrag der Freien Wähler beschlossen eine Arbeitsgruppe einzusetzen welche sich mit der Verkehrsbelastung in Göttin, Eigene Scholle und Wilhelmsdorf beschäftigen soll. Solange diese Arbeitsgruppe tagt ist der Beschluss der SVV 308/2019 ruhend gestellt aber nicht aufgehoben. Meine Fraktion hat bei dem mehrheitlichen Beschluss nicht zugestimmt. Da wir eine Komplett Aufhebung des genannten Beschlusses wie in der Petition gefordert wollten. Wir werden uns an der Arbeit der Arbeitsgruppe der SVV beteiligen und uns weiter für die Aufhebung des Beschlusses 308/2019 einsetzen. Gerne stehen wir zu Gesprächen bereit.
Mit freundlichen Grüßen
René Kretzschmar
Schönen Abend noch."

 

Liebe Mitglieder, wir beurteilen im Vorstand die Situation gerade, werden uns zeitnah zusammen setzen und eine neue Strategie erarbeiten. Darüber informieren wir euch dann. Wir geben nicht auf! Gibt uns ein paar Tage, dann werden wir einen tragfähigen Ansatz vorstellen.

Viele Grüße und bleibt gesund.

Robert Thiele

Vorstandsvorsitzender

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 3?