Fahrradfreundliches Brandenburg – Beschlüsse endlich umsetzen!

von (Kommentare: 0)

Der VCD startet eine Petition und bittet um Unterstützung

Von der Internetseite des VCD:

"Das Radfahren in der Stadt Brandenburg an der Havel ist im Alltag oft eine riskante und beschwerliche Angelegenheit. Grobes Kopfsteinpflaster, Straßenbahnschienen und fehlende Fahrradwege sind nur einige der Gründe dafür. Der Durchgangsverkehr durch die historische Innenstadt ist zu hoch. Immer noch fahren jeden Tag mehr als 12.000 Autos über die Domlinden, rund 10.000 Autos über die Steinstraße und knapp 8.000 Autos durch die Altstadt. Stadtverwaltung und -politik wollen zwar seit längerem Brandenburg lebenswerter und den Verkehr ausgewogener gestalten. Bisher ist es aber nur bei Plänen und Beschlüssen geblieben, eine konsequente Umsetzung fehlt.

Mit dieser Petition fordern wir die Stadtverwaltung und die Stadtverordneten auf, die folgenden Beschlüsse endlich umzusetzen:

Wenn ihr diese Forderungen unterstützen möchtet, dann unterschreibt direkt online auf openPetition.de, oder druckt einen Unterschriftenbogen aus und unterschreibt per Hand. Der Unterschriftenbogen muss dann abfotografiert oder gescannt werden und das Bild auf www.openpetition.de/eingang hochgeladen werden."

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 3?