Fahrradstraße vom Bahnhof nach Göttin / Eigene Scholle

von (Kommentare: 0)

Projekt Fahrradstraße

Die Fraktion B90/ Die Grünen setzen sich in der Stadtverordnetenversammlung für den Bau einer Fahrradstraße südlich des Hauptbahnhofs ein. Mitglieder des Vorstandes haben heute mit dem Fraktionsvorsitzenden Herrn Krombholz über dieses Projekt gesprochen.

Die Projektidee ist nicht neu. Allerdings bieten sich im Zuge des Verkaufs des Bahngeländes südlich des Hauptbahnhofes neue Möglichkeiten für eine Erschließung. Zur Routenführung können zu diesem Zeitpunkt noch keine genauen Angaben gemacht werden. Grobe Wegpunkte seien aber wie folgt vorstellbar:

- Hauptbahnhof

- Hoher Steg

- parallel zu den Bahngleisen und Anbindung Breiter Bruch / Göttiner Landstraße

- Breiter Bruch nach Süden verlaufend zur Anbindung von Göttin und Eigene Scholle

Durch den Bau der Fahrradstraße werde es möglich sein, schnell mit dem Fahrrad zum Bahnhof zu kommen. Auch fände der Gehweg in der Göttiner Landstraße, der für die Nutzung mit Fahrrädern freigegeben ist, eine erhebliche Entlastung.

Aus Sicht des Vorstandes ist dieses Projekt sehr sinnvoll. Wir werden bei der Mitgliederversammlung am 14.08.2020 darüber abstimmen lassen, ob wir diese Idee mit der GbnO aktiv unterstützen wollen.

 

Beste Grüße

Robert Thiele

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.