Vertreter aus den Ortsteilen Kirchmöser und Plaue zu Besuch bei unserer Bürgerinitiative

von (Kommentare: 0)

Auch hier herrscht kein Verständnis für die Abholzung von 4.000.000 m2 Wald

Dr. Lieselotte Martius (SPD Fraktion) und Ines Budick (Pro Kirchmöser) waren heute bei uns zu Gast.  Der Vorstand stellte unsere Bürgerinitiative vor und erläuterte im Schwerpunkt unsere Stellungnahme zu dem geplanten Großindustriestandort, aus welcher hervorgeht, dass die Regionale Planungsgemeinschafft eklatante Fehler bei der Abwägung der Standortwahl gemacht hat. Im Anschluss wurde der besagte Wald besucht, was das Gesamtbild gut abrundete.

Bei Frau Martius und Frau Budick herrschte Unverständnis über die Pläne bis zu 4.000.000 m² Wald im Süden der Stadt abzuholzen.  Wir bedanken uns für die Unterstützung aus den anderen Ortsteilen.

Nico Seeger, Dr. Lieselotte Martius (SPD Fraktion) und Ines Budick (Pro Kirchmöser)

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 6?