Göttiner Bürgerinitiative - Naturnahe Orts- und Stadtteile e.V.

Unsere Ziele
  • Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützigen Zwecken.
  • Zweck der Vereinigung ist die Förderung und Unterstützung einer nachhaltigen, umweltbewussten Verkehrs- und Städtebauentwicklung in Brandenburg an der Havel, um so die Lebensbedingungen von Mensch und Natur zu verbessern.
  • Die Vereinigung setzt sich in Brandenburg an der Havel für den Natur- und Artenschutz ein.
  • Die Vereinigung ist unabhängig und parteiübergreifend.
  • Der Zweck der Vereinigung wird u.a. erfüllt durch:
    1. Aktive Aufklärung und Unterrichtung der Bürger- und Bürgerinnen der Stadt Brandenburg an der Havel durch öffentliche Informationsveranstaltungen und proaktiver Internetpräsenz im Sinne des Vereinszwecks in den Bereichen Städtebau, Straßen- und Verkehrsplanung sowie
    2. Mitwirkung als Berater in parlamentarischen und außerparlamentarischen Gremien und gesellschaftlichen Einrichtungen (z.B. Diskussion zu Gesetzesentwürfen, Planungs- und Genehmigungsverfahren).
    3. Aktive Betreuung von schutzwürdigen Natur- und Landschaftsflächen und -objekten sowie Mitwirkung bei Maßnahmen im Umweltschutz.
    4. Mitwirkung und Förderung von Maßnahmen zur umweltbewussten Verkehrs– und Städtebauplanung in Brandenburg an der Havel.
    5. Förderung des Natur- und Umweltschutzes in Brandenburg an der Havel und damit verbundene Projekte.
    6. Initiieren und Durchführen von Aktionen im Umweltschutz

GS1

Absolut Sehenswert, Video von Ben Lorenz über NSG Bruchwald Rosdunk

Von , (Kommentare: 0)

Großer Dank an die Göttiner Feuerwehr

GBNO

Gerade erst gestern Abend darüber gesprochen und heute schon vor Ort, die Göttiner FFW hat soeben mit der ersten Wassersprengung am Waldrand des Krugparks begonnen um die neuen Setzlinge nicht vertrocknen zu lassen.

Und in den nächsten Tagen geht es weiter.

Stand 26.06.2021, es sieht gut aus , trotz Hitze und wenig Regen , die Göttiner Freiwillige Feuerwehr bleibt weiter dran, danke nochmal !!

GBNO

 

Von , (Kommentare: 0)

Die Bank steht

Nach der Waldrandbepflanzung Ende März und dem Einbringen einer 3m großen Eiche im Mai ist heute nun noch
eine Bank zum Ausruhen und Verweilen dazu gekommen.
Unsere Eiche bekommt täglich 30 Liter Wasser und so hoffen wir auf einen
großen kräftigen Baum.

GBNO

Genießen Sie den Blick in unsere wunderschöne Landschaft
und wenn Sie uns unterstützen wollen, freuen wir uns über jede kleine Spende.

Ihre Göttiner Bürgerinitiative

GBNO